top of page
  • Claudia Hude

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten: Nicole Leitner

Anif. Die Bio-Bäuerin Nicole Leitner will die Leistungen der Bäuerinnen und Bauern vor den Vorhang holen.


Nicole Leitner aus Anif. Foto: privat

Bäuerin, Bezirksbäuerin im Flachgau, Seminarbäuerin und Koordinatorin der Seminarbäuerinnen, Landesobmann-Stv. des Salzburger Bauernbundes, Landwirtschaftskammerrätin und 4-fache Mutter.


Nicole Leitner aus Anif wird sicher nicht langweilig, aber sie sprüht vor Begeisterung und Energie, wenn sie von ihren vielfältigen Aufgaben erzählt. Zuhause ist die Flachgauerin am Biohof Kastnerbauer in Anif, den sie gemeinsam mit ihrem Mann führt. 3.000 Hühner und 15 Mutterkühe und deren Nachzucht bestimmen ihren Alltag. „Biobauer zu sein ist eine Lebenseinstellung“, findet Nicole Leitner, die im Flachgau an forderer Stelle für den Salzburger Landtag kandidiert.


„Ich möchte die Leistungen unserer Bäuerinnen und Bauern vor den Vorhang holen und das Bewusstsein der Bevölkerung für den Wert von regionalen Lebensmitteln weiter stärken. Wir Landwirte leisten jeden Tag Großartiges und versorgen die Bevölkerung mit Essen. Das muss wertgeschätzt werden. Als Frau und Mutter ist mir auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein großes Anliegen“, erzählt Leitner.

Warum sie für den Landtag kandidiert, ist für Leitner klar: „Ich will mich einbringen, mitgestalten und etwas bewegen für unsere Region. Das geht nur, indem man Verantwortung übernimmt, seine Meinung sagt und diese auch vertritt.“


WordRap:

Landwirtschaft ist für mich... Leben, Kreislauf, Natur, Lebensmittel

Salzburg ist für mich... Heimat

Ich kandidiere weil... ich der Landwirtschaft und den Bäuerinnen eine Stimme geben möchte und es wichtig finde, dass sich Frauen in der Politik engagieren.

Wilfried Haslauer und Sepp Schwaiger unterstütze ich weil... sie kompetent und erfahren sind und den Wert der heimischen Landwirtschaft kennen. Sie wissen um die Leistungen der BäuerInnen und machen sich für unsere regionalen, kostbaren Lebensmittel stark.

Mein Lebensmotto ist: Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Meine Kraft hole ich mir... in der Natur, beim Fotografieren und beim Yoga.



Comments


bottom of page