Eßl: „Wir Bauern werden uns das nicht gefallen lassen!“

Salzburger Bauernbund
Von Salzburger Bauernbund September 18, 2014 16:30

Eßl: „Wir Bauern werden uns das nicht gefallen lassen!“

Franz Eßl warnt Handelsketten vor Schleuderaktionen bei Lebensmitteln:

„Sollten sich die Schleuderaktionen der Handelsketten – wie derzeit etwa bei Milch – auch auf das Bundesland Salzburg in größerem Stil ausweiten, werden wir ganz sicher gezielte Aktionen dagegen starten“, sagte heute, Donnerstag, der ÖVP-Abgeordnete und Salzburger Landwirtschaftskammerpräsident Franz Eßl zu der Milchpreisaktion einer großen Lebensmittelkette.

„Die Bäuerinnen und Bauern liefern qualitätsvolle Lebensmittel und wollen dafür auch entsprechend entlohnt werden. Milch ist zu wertvoll, um sie zu verschleudern“, sichert Eßl den Bauern sein Engagement im Kampf gegen Lockartikel mit hochwertigen Lebensmitteln zu. „Wir Bauern werden uns diese Schleuderaktionen im Lebensmittelbereich nicht gefallen lassen. Denn letztendlich schadet das auch den Konsumenten, weil dies in der Folge zum Import von anonymer Billigware führen würde“, so der ÖVP-Abgeordnete.

Salzburger Bauernbund
Von Salzburger Bauernbund September 18, 2014 16:30