Salzburger Jungbauern wählten neues Landespräsidium

Salzburger Bauernbund
Von Salzburger Bauernbund Januar 28, 2019 17:38

Salzburger Jungbauern wählten neues Landespräsidium

Ing. Bernhard Perwein, Zieferbauer in Leogang übernahm den Vorsitz. LAbg. Elisabeth Huber aus St. Veit, Pia Eßl BSc aus Tamsweg und Ing. Johannes Leitner aus Fuschl sind seine Stellvertreter.
Carina Reiter aus Pfarrwerfen ist in ihrer Funktion im Bundespräsidium ebenfalls Teil des Teams der Salzburger Jungbauern.

„Mit meinem neuen Team werden wir eine starke Stimme für die Salzburger Jungbäuerinnen und Jungbauern sein und gemeinsam innovativ für unsere Landwirtschaft denken“, betonte Bernhard Perwein in seiner Antrittsrede.

Abgerundet wurde der Landestag mit einem Vortrag von Dr. Thomas Schatzl, LL.M zum Thema „Erbrecht und Hofübergabe – Vermögen hinterlassen nicht Streit“, in dem viele Informationen rund um Erbrechtsangelegenheiten auf Bauernhöfen zur Sprache kamen. Kernaussage war, dass das Ziel immer sein sollte, Vereinbarungen so zu gestalten, dass das Erbe ohne Streit übergeben werden kann.

Landesrätin Maria Hutter, selbst einst als Jungbauernvertreterin im Pinzgau engagiert, berichtete in ihren Grußworten über ihre Ziele als Naturschutzlandesrätin:

„Wir Bäuerinnen und Bauern leben von und mit der Natur! Deshalb ist es wichtig, dass Naturschutzverfahren vom Aufwand her lebbar sind und von der Dauer her erlebbar.“ Weiters ermutigte sie die anwesenden jungen Bäuerinnen und Bauern sich zu engagieren, sei es in der Gemeinde, als Ortsbäuerin, als Kammerrat oder wo auch immer: „Politische Entscheidungen werden täglich getroffen – mit uns oder über uns!“

 

Jungbauernbundesobmann Franz Xaver Broidl zeigte sich sehr angetan über die vielen Teilnehmer an der Veranstaltung und wünschte dem neuen Team viel Erfolg und hofft auf gute Zusammenarbeit mit der Bundesebene.

Das neue Landespräsidium der Jungbauern hat bereits Pläne für Veranstaltungen geschmiedet.

Im Herbst 2019 wird es die nächste Auflage des Salzburger Jungbauernagrarforums geben: Informations- und Diskussionsabende in allen Bezirken mit Hannes Royer vom Verein „Land schafft Leben“ mit dem Schwerpunkt Wertigkeit von Lebensmitteln!

Kurze Vorstellung des neuen Vorstandes:

Ing. Bernhard Perwein, Zieferbauer in Leogang

Bernhard Perwein (geb. 1987) hat die HBLA Ursprung absolviert und Erfahrung als Betriebsleiter auf einem großen Betrieb in Tschechien gesammelt. Bernhard und seine Eltern haben gemeinsam mit dem Nachbarn eine Rinderzuchtgemeinschaft gegründet und vermarktet die Milch und Milchprodukten mit einem Zustellservice wo Milch, Joghurt und Topfen per Hauszustellung an Hotels und Privathaushalte verkauft werden.
www.mei-muich.at

Seit 2015 ist Bernhard Landwirtschaftskammerrat
Seit 2017 Bauernbundbezirksobmannstellvertreter im Pinzgau
seit 2018 Bauernbundlandesobmannstellvertreter

LAbg. Elisabeth Huber, Rachensbergbäuerin in St. Veit

LAbg. Elisabeth Huber (geb. 1990) aus St. Veit studiert Recht und Wirtschaft an der Uni in Salzburg. Sie ist seit 2012 Betriebsführerin eines Nebenerwerbsbetriebes in St.Veit und ist seit 2014 beim Maschinenring Salzburg als Assistentin der Geschäftsleitung angestellt.

Elisabeth hat viel Erfahrung als Landesleiterin der Landjugend gesammelt und ist seit 2014 Mitglied der Gemeindevertretung in St. Johann. 2018 wurde sie in den Salzburger Landtag gewählt und ist dort Bereichssprecherin für Ehrenamt und Naturschutz

 

 

Pia Eßl, BSc, Urbangut in Tamsweg

Pia Eßl BSc (geb. 1996) ist auf einem Bauernhof (Mutterkuhhaltung mit Forst- und Almwirtschaft) aufgewachsen und maturierte an der HBLA Ursprung. 2017 hat sie den Bachelor in Agrarwissenschaften an der BOKU abgeschlossen und studiert derzeit für den Master in Agrar- und Ernährungswirtschaft.

Pia absolvierte Praktika in Brüssel und Wien und hat dadurch einen Einblick in den politischen Alltag erlangt. Sie freut darauf in einem starken Team aktiv für Jungbauern in Salzburg mitzuwirken.

 

 

Ing. Johannes Leitner, Treindlbauer in Fuschl am See

Ing. Johannes Leitner (1993) ist Absolvent der HBLA Ursprung und arbeitet bei der Firma Palfinger im Vertrieb. Der landwirtschaftliche Betrieb ist ein Milchviehbetrieb mit Urlaub am Bauernhof und Forstdienstleistung.

Johannes möchte vor allem den Konsumentinnen und Konsumenten ehrlich zeigen wie Lebensmittel erzeugt werden. Er stellt ein großes Interesse bei den Menschen fest, aber auch romantische Vorstellungen und Vorurteile.

 

Hier noch ein Rückblick auf den Jungbauern-Landestag 2019 in Bildern

 

 

Salzburger Bauernbund
Von Salzburger Bauernbund Januar 28, 2019 17:38