top of page
  • office47820

Wichtige Vorhaben für die Landwirtschaft im Budget 2024 verankert.


LR DI Dr. Josef Schwaiger | Foto: Land Salzburg

Die Budgeterstellung war unter den Gesichtspunkten der allgemeinen Teuerung und schwierigen wirtschaftlichen Situation eine besondere Herausforderung. „Ich bin sehr froh, dass ich die Verankerung wichtiger Budgetpositionen für meine Ressortbereiche erreichen konnte. Neben dem Ausbau im Bereich des Hochwasserschutzes und der erneuerbaren Energie war mir die Landwirtschaft besonders wichtig.“ sagt Landesrat Sepp Schwaiger.


Investitionen in die landwirtschaftliche Erzeugung weiterhin sichergestellt


Das Förderprogramm „Investitionen in die landwirtschaftliche Erzeugung (L-Invest)“ ermöglicht eine unbürokratische Unterstützung und wird auch im kommenden Jahr weitergeführt. Dabei stehen Maßnahmen mit besonderer Berücksichtigung der Sicherung und Verbesserung des Tierschutzes im Mittelpunkt.

„Die Landes-Invest Förderung hat bereits in den vergangenen Jahren viele Landwirte bei der Umsetzung von Baumaßnahmen auf ihren Höfen unterstützt und so vielfach den Weiterbestand der Betriebe sowie des wirtschaftlichen Arbeitens gesichert“ sagt LR Schwaiger und ergänzt: „Im Budget konnten wir nun zusätzliche € 2 Mio. verankern, um das Programm für die kommenden Jahre abzusichern.“


Bezuschussung der jährlichen Versicherungszahlungen

Immer öfter auftretende Schadensereignisse stellen unsere Landwirte vor immer neue Herausforderungen. Es ist eine stetige Steigerung der versicherten Flächen und eine starke Nachfrage nach Versicherungsleistungen zu verzeichnen. Bund und Land leisten durch die Bezuschussung der Prämien einen erheblichen Beitrag, dass diese auf einem zumutbaren Niveau gehalten werden kann. Dabei sind die Risiken Hagel, Frost, Dürre, Sturm und starke oder anhaltende Regenfälle im Pflanzenbereich sowie Tierseuchen oder Tierkrankheiten gedeckt.

„Diese Prämienleistungen stellen einen wichtigen Beitrag zur Kostenentlastung der bäuerlichen Betriebe in unserem Land dar. Die höhere Durchversicherung und die Kostensteigerung erfordern einen deutlichen Mehrbedarf bei den Unterstützungszahlungen der öffentlichen Hand. Durch die erreichte Budgeterhöhung im Ausmaß von € 500.000,- kann das Angebot trotz der Herausforderungen in der Finanzierung für das Land Salzburg, aufrechterhalten werden“ so Landesrat Schwaiger.


Investitionen in die Bildung sichert nächste Generation


Die Baustelle am Winklhof schreitet mit der Montage der Holzbauelemente in großen Schritten voran. Beim Werkstättengebäude steht die Holzbaufirma knapp vor der Fertigstellung, als nächstes wird die neue Reithalle und das Stallgebäude errichtet.

Als zweite große Baustelle an den Landwirtschaftlichen Fachschulen ist die Sanierung und Umbau des Bauernhauses sowie der Neubau der Metzgerei an der LFS Bruck in vollem Gange. Für die Weiterführung der Bauvorhaben an den LFS Winklhof und Bruck sind 7,6 Millionen Euro gesichert.


Als letzter großer Baustein bei der Modernisierung der vier Standorte der Landwirtschaftlichen Fachschulen steht die Modernisierung der LFS Klessheim in den nächsten Jahren auf der Agenda. Für die Sanierung des Landesgutes und den Neubau der Werkstätten für die Produktveredelung von Fleisch, Milch und Obst sind für die Planungsarbeiten im Jahr 2024 Mittel eingestellt.


„Mit der Umstellung des Lehrplanes auf den praxisnahen Unterricht mit dem Schwerpunkt Lebensmittelhandwerk haben wir vor Jahren eine wegweisende Entscheidung getroffen und die Schülerzahlen der letzten Jahre bestätigen dies. Heuer haben an allen vier Standorten 400 Schüler in den ersten Klassen begonnen und mit über 1000 Schülern haben wir die Höchstzahl an den LFS erreicht“ sagt LR Schwaiger und ergänzt: „Man merkt, dass sich die Schülerinnen und Schüler an unseren Schulen wohl fühlen, im und außerhalb des Unterrichts. Das geht aber nur mit einer zeitgemäßen Infrastruktur, nur so können wir die Ausbildung auf hohem Niveau für unsere nächste Generation sicherstellen.“



Comments


bottom of page