top of page
  • Claudia Hude

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten: Hans Jürgen Schiefer

Muhr. Als Bürgermeister und Landwirt kennt Hans Jürgen Schiefer die Bedürfnisse der Menschen.


Hans Jürgen Schiefer, Foto: privat

Am 10. März 2019 hat sich das Leben von Hans Jürgen Schiefer schlagartig geändert. Denn damals wurde der Landwirt, der zuhause einen Hof mit Mutterkuhhaltung und ca. 15ha Grünland hat, zum Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Muhr gewählt.

„Ich bin mit Leib und Seele Muhrer und für mich war klar, dass ich Verantwortung für meine Heimatgemeinde übernehmen möchte. Durch die richtige Mischung zwischen dem Erhalt von Bestehendem und dem Schaffen von Neuem konnten wir vieles für unsere Gemeinde erreichen und verwirklichen“, so der Bürgermeister.

Hans Jürgen Schiefer ist überzeugt: „Um etwas zu bewirken, reicht es nicht zu reden. Man muss bereit sein, seinen Teil beizutragen und Verantwortung zu übernehmen.“

Für den Salzburger Landtag kandidert er, weil er sich auch in Zukunft für den Lungau einsetzen und seinen Bezirk in Salzburg vertreten möchte. „Alle beneiden uns um die Schönheit unserer Natur. Diese und unsere hohe Lebensqualität zu erhalten muss unser größtes Ziel sein“ sagt Schiefer, der auch auf die Bedeutung der Landwirte hinweist: „Wir Bäuerinnen und Bauern sind es, die unsere Kulturlandschaft pflegen und erhalten. Dabei müssen wir auch in Zukunft unterstützt werden, damit unsere Kleinbetriebe auch weiterhin erhalten bleiben.“


WordRap:

Landwirtschaft ist für mich... seit 2009 mein Leben.

Salzburg ist für mich... mein Heimatland.

Ich kandidiere weil... ich für die Menschen und für den Lungau etwas machen will. Der Lungau soll so lebenswert bleiben, wie er ist.

Wilfried Haslauer und Sepp Schwaiger unterstütze ich weil... die beiden Handschlagqualität haben.

Mein Lebensmotto ist: Geht nicht, gibt‘s nicht.

Meine Kraft hole ich mir... daheim.

Comments


bottom of page