top of page
  • Claudia Hude

Tag der Landjugend Salzburg – Landjugend Köstendorf aktivste Ortsgruppe 2022

Knapp 1.200 Besucher, 40 Vereinsfahnen, zahlreiche Ehrengäste und strahlende Sieger – das war der Tag der Landjugend Salzburg am 07. Jänner 2023 im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See. Die Landjugend Köstendorf kürte sich zur aktivsten Ortsgruppe des vergangenen Jahres. Mit dabei waren Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Landesrätin Andrea Klambauer und Landesrat Sepp Schwaiger.



Die Landjugend Köstendorf freut sich über den Salzburger Landjugend Stier, gewidmet von Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Foto: Landjugend Salzburg

„Dass der Tag der Landjugend heuer im Pinzgau stattgefunden hat, war für uns natürlich eine große Ehre. Es ist ein überwältigendes Gefühl, wenn sich unzählige Landjugendmitglieder aus dem ganzen Land Salzburg zu dieser einen Veranstaltung versammeln. Es freut uns sehr, dass der Salzburger Landjugendstier zum zehnten Mal, gefertigt von der Kunstgießerei Schipflinger in Maishofen, an die aktivste Ortsgruppe 2022 überreicht werden konnte.“ berichteten die Pinzgauer-Bezirksleiterin Brigitte Höllwerth und der Pinzgauer-Bezirksleiter Simon Streitberger begeistert. „Die Landjugend steht für das junge, engagierte und lebendige Salzburger Land. Die vielen Mitglieder bringen sich mit ihren Initiativen tagtäglich in den Alltag im Bundesland aktiv ein und sind Impulsgeber für die Regionen“, unterstrich Landeshauptmann Wilfried Haslauer die Wichtigkeit einer funktionierenden Jugendarbeit im ländlichen Raum bei seiner Festrede. Mit fast 8.700 Mitgliedern ist die Landjugend Salzburg die größte Jugendorganisation des Landes und ebenso aktiv, wenn es darum geht anzupacken und zusammen zu helfen. „Die Grundlagen unserer Aktivitäten basieren auf den Werten Teamgeist, Eigenverantwortung, Toleranz, Nachhaltigkeit und soziales Engagement - genau das wollen wir beim Tag der Landjugend feiern. Es ist wirklich bemerkenswert was die Mitglieder in unseren Orts- und Bezirksgruppen Jahr für Jahr bewegen und wie motiviert und begeistert sie Projekte, Aktionen und Veranstaltungen umsetzen.“, betont Landesleiterin Claudia Frauenschuh und Landesleiter Andreas Steiner stolz.


Folgende Personen haben den LFI-Zertifikatslehrgang JUMP mit Bravour abgeschlossen. Der Persönlichkeitslehrgang umfasst 83 Unterrichtseinheiten und schließt mit einem selbstständig geplanten sowie umgesetzten Projekt ab.

  • Johannes Bliem (LJ St. Michael) – Protect the Insect – Kleine ganz GROSS

  • Anna Bachler (LJ Köstendorf) – Brotliab

  • Katharina Hangöbl (LJ Lamprechtshausen) – DU.ICH.WIR – FÜR EIN GEMEINSAMES MORGEN

  • Hannah Ebster (LJ St. Johann) – Buch über St. Johanner Bauernhöfe

  • Anna Aichriedler (LJ Göming) – A Beachvolleyballplatz für d’Hoamat

  • Lena Pabinger (LJ Göming) – A Beachvolleyballplatz für d’Hoamat


Landjugend Köstendorf ist aktivste Ortsgruppe Salzburgs

Ein unvergleichbar eindrucksvolles Jahr erlebte die Landjugend Köstendorf im Jahr 2022. Gegen 62 Ortsgruppen des Landes setzte sie sich beim heurigen Tag der Landjugend in Zell am See durch und wurde als aktivste Ortsgruppe des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Gewidmet und überreicht von Landeshauptmann Wilfried Haslauer nahm die Gruppenleitung Maria-Theresa Aigner und Lukas Übertsberger den Salzburger Landjugend Stier entgegen.

Soziales Engagement, Erfolge auf Landes- und Bundesebene sowie ehrenamtliche Projektarbeit sind Kriterien für die Auszeichnung zur aktivsten Ortsgruppe. Zahlreiche Seminarteilnahmen und Funktionärsweiterbildungen sowie eine gute Öffentlichkeitsarbeit fließen in die Bewertung ein. Ebenso Silber auf Landesebene und Gold auf Bundesebene für das Projekt „Brotliab“ und Gold für das Projekt „gedenken, erholen und danken – mit der Landjugend Kraft tanken“ gaben den Ausschlag zu Gunsten der Landjugend Köstendorf.

„Der Salzburger Landjugend Stier verkörpert wie viel Herz, Kraft und Optimismus die Jugend in die Gesellschaft investiert. Die Landjugend Köstendorf hat das auf eindrucksvolle Weise gezeigt und kann stolz darauf sein. Ich gratuliere allen Verantwortlichen und bedanke mich für ihren Einsatz in und über die Gemeinde hinaus", so Landeshauptmann Wilfried Haslauer bei der Verleihung.


Goldene Leistungsabzeichen

Für ihre langjährige Tätigkeit und den großartigen Einsatz in und für die Landjugend wurden fünf Landjugendfunktionär:innen geehrt. Johanna Laubichler (LJ Enns-Pongau), Gabriel Planitzer (LJ Göming), Brigitte Höllwerth (LJ Niedernsill), Marlene Gruber (LJ Gastein) und Stefanie Leitner (LJ Anthering) wurden ausgezeichnet.


Erfolge 2022

Großartige Erfolge konnten im letzten Jahr auf Bundesebene verbucht werden. Beim Bundesentscheid 4er-Cup und Reden in Oberwart (Burgenland) erreichte Katharina Pichler den 2. Stockerlplatz in der Kategorie vorbereitete Rede unter 18 Jahre. Thomas Steiner durfte sich auf die Bronzemedaille, in der Kategorie Spontanrede, freuen. Beim Bundesentscheid Sensenmähen in Feldkirch in Vorarlberg holten Elisabeth Stangl und Franz Erbschwendtner zwei Goldmedaillen nach Salzburg.


Landesprojektprämierung

Mit 22 Projekten zeigten Salzburgs Jugendliche eine beeindruckende Performance. Sechs Projekte wurden in der Kategorie Gold ausgezeichnet. Zu den Gewinnern in dieser Kategorie zählen die Landjugendgruppen Köstendorf mit dem Projekt „gedenken, erholen und danken – mit der Landjugend Kraft tanken“ und ihrem zweiten Projekt „Brotliab“. „Direkt ums Eck – von Dir zu mir im Flachgau“ dem Bezirk Flachgau, sowie der Landjugend Göming mit dem Projekt „"A Beachvolleyballplatz für d‘Hoamat". Die Landjugend Lessach glänzte mit dem Projekt „Neues Gipfelkreuz am Hochgolling“. Der Bezirk Lungau erreichte mit ihrem Projekt „Project the Insect – Kleine ganz GROSS“ nicht nur die Auszeichnung in Gold, sondern wurde auch als bestes Landesprojekt gekürt.


Fit für 2023

Die Landesleitung Claudia Frauenschuh und Andreas Steiner geben die Richtung für 2023 vor. „Das Jahresprogramm 2023 kommt in den nächsten Wochen in die Haushalte der Landjugendmitglieder. Dieses beinhaltet viele neue Seminare, Workshops und Wettbewerbe. Auch im heurigen Jahr begleitet uns das Jahresschwerpunktthema „DU.ICH.WIR – FÜR EIN GEMEINSAMES MORGEN“ und lädt zu vielen neuen Aktionen und Projekten ein“, so die Landesleitung der Landjugend Salzburg.

Comentários


bottom of page