Natura-2000-Gebiete Antrag

Salzburger Bauernbund
Von Salzburger Bauernbund November 29, 2013 15:09

Salzburg, am 29. November 2013

Sollte Österreich eine Ausweitung der NATURA-2000-Gebiete veranlassen, so sollten dafür Flächen herangezogen werden, die von Einforstungsrechten unbelastet sind und im öffentlichen Eigentum stehen.

Die Fraktion des Salzburger Bauernbundes in der Vollversammlung der Landwirtschaftskammer Salzburg stellt daher folgenden

 

A N T R A G

 

Der Präsident der Landwirtschaftskammer Salzburg wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür zu verwenden, dass

a)    dazu vorrangig Flächen herangezogen werden, die von Einforstungsrechten unbelastet sind und im öffentlichen Eigentum sind und

b)   keine Neunominierung ohne Zustimmung der betroffenen Grundeigentümer erfolgt.

Salzburger Bauernbund
Von Salzburger Bauernbund November 29, 2013 15:09