Gemeinsamer Einsatz führt zum Erfolg

Gemeinsamer Einsatz führt zum Erfolg

🕔18:10, 2.Okt 2019

Sebastian Kurz hat wiederholt sein Verständnis für die Bauern und dem Ländlichen Raum glaubwürdig bekundet – nicht nur vor der Wahl – sondern auch als Bundeskanzler! Besonders unsere Bäuerinnen und Bauern bzw. die Wähler in den Landgemeinden haben dieses Signal

Ganzen Beitrag lesen
Nicht auf das falsche Pferd setzen!

Nicht auf das falsche Pferd setzen!

🕔11:03, 26.Sep 2019

Kommentar von Nationalrat ÖR Franz Eßl Wer Sebastian Kurz als kommenden Kanzler will, muss ihn und die Volkspartei wählen. Das ist nicht nur ein erfolgreicher Slogan auf Plakaten und Foldern, das ist eine echte Warnung. Denn, auch wenn wir als

Ganzen Beitrag lesen
Die Zukunft unserer Höfe hängt auch vom Wahlergebnis ab!

Die Zukunft unserer Höfe hängt auch vom Wahlergebnis ab!

🕔10:51, 26.Sep 2019

Beitrag von Landesbäuerin LK-Vizepräsidentin ÖR Elisabeth Hölzl „Die Demokratie hat uns in letzter Zeit in Salzburg ordentlich gefordert. 2018 Landtagswahlen, heuer Gemeinderatswahlen und EU-Wahlen und jetzt noch eine Nationalratswahl. Trotzdem müssen wir dankbar sein, dass wir wählen dürfen und so

Ganzen Beitrag lesen
ÖVP wählen und NR Franz Eßl eine Vorzugsstimme geben!

ÖVP wählen und NR Franz Eßl eine Vorzugsstimme geben!

🕔10:26, 26.Sep 2019

Für Landesobmann LK-Präsident Rupert Quehenberger steht fest, dass die Bauern außer in der ÖVP keine Vertretung ihrer Interessen haben. – Daher am 29. September 2019 ÖVP und Kanzler Sebastian Kurz wählen. Die Salzburger Bauern haben mit NR Franz Eßl einen

Ganzen Beitrag lesen
Mercosur-Abkommen die Zustimmung verweigern

Mercosur-Abkommen die Zustimmung verweigern

🕔11:43, 19.Aug 2019

Der Ende Juni abgeschlossene Handelspakt zwischen der EU und den Mercosur-Staaten sorgt für Verunsicherung unter den heimischen Bauernfamilien. Während bei der kommenden Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik, umwelt- und klimarelevante Maßnahmen höchste Priorität haben sollen, stelle ich beim Mercosur-Abkommen einen völlig

Ganzen Beitrag lesen
Wolfsmanagementplan muss umgesetzt werden

Wolfsmanagementplan muss umgesetzt werden

🕔16:40, 24.Jul 2019

Zahlreiche Schafrisse sowie viele vermisste Tiere lassen auf einen Problemwolf im Großarltal schließen. Landesobmann LK-Präsident Rupert Quehenberger und Landesrat Josef Schwaiger fordern die Umsetzung der Vereinbarungen im Wolfsmanagementplan. Insgesamt 20 bis 25 Schafe – etwa ein Viertel der aufgetriebenen Tiere

Ganzen Beitrag lesen
Offener Brief – Mercosur nicht zustimmen!

Offener Brief – Mercosur nicht zustimmen!

🕔15:10, 1.Jul 2019

Auf Grund des von der EU-Kommission angestrebten zeitnahen Abschlusses der Mercosur-Verhandlungen sieht sich die bäuerliche Interessensvertretung in der Pflicht, die auf den sensiblen Agrarsektor zukommenden Probleme und Herausforderungen aufzuzeigen. Bereits heute will die EU-Kommission eine politische Einigung mit dem Mercosur

Ganzen Beitrag lesen
Kein Platz für den Wolf im Alpenraum

Kein Platz für den Wolf im Alpenraum

🕔15:32, 19.Jun 2019

Der Südtiroler Bauernbund organisierte in Bozen und Sterzing Demonstrationen für ein Wolffreies Südtirol. Aus Salzburg waren der Obmann des Verbandes Schafe und Ziegen, ÖR Jakob Pirchner und Bauernbunddirektor Josef Bachleiter dabei. Mehr als 1500 Bäuerinnen und Bauern, ausgerüstet mit Glocken

Ganzen Beitrag lesen
Eßl: Tierwohl beginnt beim Fachwissen!

Eßl: Tierwohl beginnt beim Fachwissen!

🕔10:10, 13.Mai 2019

ÖVP-Tierschutzsprecher skeptisch, ob Tierschutz-Volksbegehren den Tieren etwas bringt Österreich ist mit dem bundeseinheitlichen Tierschutzgesetz, das 2005 von allen im Parlament vertretenen Parteien beschlossen wurde und einigen Novellierungen in den vergangenen Jahre vorbildlich in Sachen Tierwohl. „Wir haben das modernste Tierschutzgesetze

Ganzen Beitrag lesen
Pinzgauer Bauerntag 2019

Pinzgauer Bauerntag 2019

🕔10:51, 10.Mai 2019

„Landwirtschaft im Spiegel der gesellschaftlichen Erwartungen“ war das Thema von Bauernbundpräsident Abg.z.NR Georg Strasser, der das Hauptreferat beim heurigen Pinzgauer Bauerntag am 8. Mai in Maishofen hielt. „Wir sehen uns damit konfrontiert, ständig auf neue Ansprüche der Gesellschaft reagieren zu

Ganzen Beitrag lesen