Informationen zum Coronavirus für die Landwirtschaft

Claudia Petschl
Von Claudia Petschl März 11, 2020 20:40

Informationen zum Coronavirus für die Landwirtschaft

Das müssen Bäuerinnen und Bauern jetzt wissen! Infos werden auf der Website www.bmlrt.gv.at laufend ergänzt.

Diee Maßnahmen der Bundesregierung zielen derzeit hauptsächlich darauf ab, die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus zu verlangsamen, damit das Gesundheitssystem möglichst gut mit den steigenden Infektionszahlen umgehen kann.Deshalb sind die für die Bevölkerung geltenden Vorschriften selbstverständlich auch für jede landwirtschaftliche Betriebsführerin und jeden landwirtschaftlichen Betriebsführer maßgebend.

Grundsätzlich ist festzuhalten, dass eine Übertragung des Coronavirus durch Menschen auf Tiere nach bisherigem Kenntnisstand nicht möglich ist. Derzeit gibt es auch keinerlei Hinweise darauf, dass das Coronavirus durch Lebensmittel übertragen werden kann.
Das Virus kann allerdings durch den Menschen auf Oberflächen übertragen und dort nachgewiesen werden. Deshalb sind möglicherweise betroffenen Landwirtinnen und Landwirten erhöhte Hygienemaßnahmen zu empfehlen. Dies unterstreichen auch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) sowie die Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit (AGES): „von landwirtschaftlichen Produkten bzw. Nutztieren geht per se keine Gefahr aus. Die allgemein gültigen Hygienebestimmungen sind einzuhalten“.
Festzuhalten ist zudem, dass aus derzeitiger Sicht kein Anlass besteht, die ausreichende Versorgung der österreichischen Bevölkerung mit Lebensmitteln in Frage zu stellen.

Alle Fragen und Antworten sind auf der Homepage des BMLRT zu finden: www.bmlrt.gv.at/land/produktion-maerkte/coronavirus-landwirtschaft.html

Claudia Petschl
Von Claudia Petschl März 11, 2020 20:40