Hohe Landesauszeichnung für Resi Fletschberger und Hias Scheiber

agrowerbungadmin
Von agrowerbungadmin November 23, 2010 12:36

Hohe Landesauszeichnung für Resi Fletschberger und Hias Scheiber

Langjähriges Wirken im Salzburger Landtag und viele ehrenamtliche Funktionen im Dienst der Salzburger Bevölkerung sind die Grundlage für die Verleihung hoher Landesauszeichnung an die ausgeschiedenen Landtagsabgeordneten.


RTEmagicC_Fletschberger_Resi_WEB_txdam147_f814f1.jpg

Das Ehrenzeichen des Landes Salzburg erhielt Ökonomierätin Theresia Fletschberger aus Henndorf. Theresia Fletschberger war 15 Jahre als Abgeordnete zum Landtag, davon von 1999 bis 2004 als Vorsitzende des Landwirtschaftsausschusses und von 2004 bis 2009 als Vorsitzende-Stellvertreterin des Sozial- und Gesundheitsausschusses tätig. Sie engagiert sich zudem im Salzburger Hilfswerk und anderen ehrenamtlichen Bereichen.

RTEmagicC_Scheiber_Hias_WEB_txdam148_fb307c.jpg

Das Große Verdienstzeichen des Landes Salzburg bekam Bürgermeister a.D. Matthias Scheiber aus Leogang. Matthias Scheiber war von 1999 bis 2009 als Abgeordneter zum Landtag tätig. Von 1987 bis 2004 arbeitete er als Bürgermeister der Gemeinde Leogang für das Wohl und die Anliegen der Leoganger Bevölkerung.

Landtagspräsident Bgm. Simon llmer: Arbeit der Abgeordneten sichtbar machen

„Wenn die Zeit als eines der wertvollsten Güter angesehen wird, dann haben die geehrten Abgeordneten außer Dienst Zeit für Mitmenschen, für die Gesellschaft, für ehrenamtliche Funktionen, für berufliche Interessensvertretungen und unmittelbar für institutionelle Politik, für den Landtag gewährt“, betonte Landtagspräsident Simon Illmer. „Zeit spielt auf dem Arbeitsplatz oder zu Hause, im Beruf oder privat, in einer menschlichen Beziehung oder in ehrenamtlichen Funktionen eine große Rolle. Abgeordneter wird man nicht ohne ein entsprechendes Umfeld und nicht ohne eine entsprechende vorherige Entwicklung in Staat und Gesellschaft, im Beruf, in der Wissenschaft, in Interessensvertretungen. Die ausgezeichneten Abgeordneten haben sich ihre Mandate auch über den Einsatz an Zeit erarbeiten müssen. Um diese Arbeit, die die Abgeordneten außer Dienst geleistet haben, noch einmal sichtbar zu machen, werden diese Auszeichnungen verliehen.“

agrowerbungadmin
Von agrowerbungadmin November 23, 2010 12:36